Tag Archives: Blogger

Tracht & Country Frühjahr 2017 Salzburg

Tracht & Country Frühjahr: Die neuen Kollektionen Herbst/Winter 2017/2018

Weltleitmesse im Messezentrum Salzburg mit rund 250 Ausstellern aus mehr als zehn Ländern +++ Neukonzipierte Halle 1 mit Trendmodenschau und Alpinem Lifestyle Center +++ NEU: Unser Marktplatz +++ Trachten Rookie Challenge 2017 mit eigener Modenschau +++

SALZBURG (15. Februar 2017). – Zukunft braucht Herkunft. Das dürfte eines der Erfolgsgeheimnisse sein, warum Tracht und Mode des alpinen Lifestyles so erfolgreich sind. Auch die Kollektionen Herbst/Winter 2017/18 tragen diesem Verständnis Rechnung – mit dem Blick nach vorne, aber Traditionen in Ehren haltend, der Zeit stets angepasst. Zu sehen sind sie vom 24. bis 26. Februar 2017 bei der Tracht & Country Frühjahr im Messezentrum Salzburg, wenn die Weltleitmesse für alpinen Lifestyle zur Bühne für rund 250 Aussteller und ihre Neuheiten wird. Veranstalter Reed Exhibitions erwartet dazu rund 3.500 Fachbesucher, davon mehr als die Hälfte aus dem Ausland. Mit Facheinkäufern unter anderem aus Deutschland, Frankreich, der Schweiz, Kanada und den USA ist die Tracht & Country die internationalste aller Fachmessen am Standort Salzburg. Mit einem speziellen Hosted Buyer-Programm unterstützt die Tracht & Country den Messeaufenthalt der internationalen Kunden – sie erleben Messebesuch und Mozartstadt Salzburg im attraktiven Doppelpack.

NEU: Halle 1 mit kreativem Neukonzept
Die Halle 1 im Messezentrum Salzburg erstrahlt nach dem Umbau nicht nur in neuem Glanz, die Tracht & Country Frühjahr nutzt dies auch gleich für einen gestalterischen Relaunch. Als ultimatives Zentrum für junge, mutige Ideen beherbergt die Halle 1 nicht nur das Alpine Lifestyle Center, wo Designer mit dem Zusammenspiel von kulturellem Erbe und Fashion-Avantgarde für Überraschung in der Trachtenmode sorgen. Hier findet erstmals auch im Frühjahr die Trendmodenschau mit 15 teilnehmenden Firmen inmitten der Halle statt (jeweils um 11 und um 14 Uhr). Und mit „Unser Marktplatz“ kommt ein gänzlich neues Element dazu.

NEU: Unser Marktplatz
Bei „Unser Marktplatz“ werden Produkte von Unternehmen präsentiert, die nachhaltig produzieren, handeln und denken, sich ihrer Region verpflichten – vom Rohstoff bis zur Arbeitskraft – und denen Qualität und Tradition wichtig ist. „Unser Marktplatz“ bietet alles, was einen klassischen Marktplatz ausmacht. Er befindet sich im Zentrum der Halle 1, mitten im Messegeschehen. Hier kann man nicht nur ordern, sondern direkt vor Ort kaufen. Somit können die Fachbesucher ganz nebenbei tolle Produkte aus der Region für sich, ihre Verkaufsräume und ihre Kunden entdecken. „Unser Marktplatz“ verbindet durch seine zentrale Lage das Beste aus den Welten der Tracht & Country und der in den Nebenhallen stattfindenden creativ salzburg. „Unser Marktplatz“ ist für Fachbesucher beider Messen zugänglich. Alle weiteren Infos unter www.trachtsalzburg.at/marktplatz.

Trachten Rookie Challenge 2017
Die Trachten Rookie Challenge geht heuer in ihre dritte Runde. Erneut bekommen junge Talente und Newcomer die Chance, ihre Designs vor internationalem Fachpublikum zu präsentieren. Die Teilnehmer zeigen sich und ihre Kollektionen während der Messe an ihren Ständen in Halle 1 und zusätzlich bei der Rookie Modenschau, die täglich um 12.30 Uhr in Halle 1 stattfindet. Während der Messe sind Fachbesucher eingeladen, sich die Teilnehmer genau anzusehen und vor Ort abzustimmen, wer das vielversprechendste Talent ist. Die Verleihung des Trachten Rookie 2017 findet am Sonntag, 26. Februar, statt. Und hier geht es zu den diesjährigen Teilnehmern der Challenge: www.trachtsalzburg.at/fruehjahr/besuchen/trachten-rookie/

Neue Namen, neue Ideen
Insgesamt 13 neue Labels nutzen bei der Tracht & Country Frühjahr 2017 die Chance, Einkäufer und Geschäftsinhaber von ihren Kreationen zu überzeugen. Hier ein kleiner Auszug, was die Neuen mit im Gepäck haben:

Arthouse“ hat mit der Marke „Chillout“ Produkte wie Handschuhe, Hüte, Mützen, Kappen, Stirnbänder, Tücher und Schals im Sortiment und ist in der Halle 6, Stand 0105, zu finden. Begonnen hat die Geschichte des Bayerischen Unternehmens 1998 in einer Garage, bevor 2003 die Marke „Chillout“ ins Leben gerufen wurde.

DONANI“ hat sich auf Tuchspangen spezialisiert, mit denen Tücher stilvoll gebunden werden. Sie sind ein einzigartiges Accessoire, da sie funktionell sind und gleichzeitig als Schmuckstück getragen werden. Durch verschiedenste Bindetechniken kann jeder seine persönliche Individualität zum Ausdruck bringen – zu sehen in Halle 1, Stand 0402.

DO Dali Oleschko“ ist Trachtencouture made in Austria und in Halle 1, Stand 0418 beheimatet. Höchste Sorgfalt bei der Auswahl der Stoffe und deren Qualität bei der Verarbeitung stehen bei der Designerin an erster Stelle. Jedes neue und ganz persönliche Lieblingsstück ist in liebevoller Handarbeit entstanden. Pure Leidenschaft steckt darin, viel Liebe zum Detail sowie meisterliche Handwerkskunst.

Landhausmode, Strick und Trachtenmode – hauptsächlich Blazer, Jacken und Strick – sind der Schwerpunkt von „Flexknit“, einem führenden Hersteller von Strickwaren mit Hauptsitz in Madagaskar und gleichzeitig lokaler und persönlicher Betreuung aus Düsseldorf. Zu sehen sind die Kreationen in Halle 1, Stand 0507.

Pracht in Tracht Angela Weck Trachtenmanufaktur“ aus München in Halle 1, Stand 0404, zeigt Trachtengehröcke und Trachtenoberteile.

Artur Schnabel“ in Halle 6, Stand 0207, ist seit mehr als 100 Jahren auf die Herstellung von Metallprägungen und Schleuderguss spezialisiert. Besonderen Wert legt das Unternehmen auf die naturgetreue Darstellung seiner Modelle. Die komplette Produktpalette umfasst zurzeit ca. 30.000 verschiedene Artikel. Entwickelt werden sowohl eigene Designs als auch spezielle Kundenwünsche in Groß- und Kleinserie. Alle Produkte werden in der Firma mit Sitz in Kaufbeuren entworfen, angefertigt und produziert.

Eagle Products“, Halle 1, Stand 0319, versteht sich als Manufaktur für Schals und Tücher. Dazu gehören sorgfältigste Fertigung und Endkontrolle eines jeden einzelnen Stücks. Made in Germany ist dem Unternehmen ein wichtiges Anliegen. Alle Arbeitsgänge – vom Entwurf, dem Färben, dem Weben, dem Ausrüsten, und all den kleinen Stufen, bis die Produkte an den Kunden verschickt werden können – werden im Hause oder bei guten Partnern in nächster Umgebung ausgeführt.

Die junge Firma „Wiesntraum“ in Halle 1, Stand 0307, ist ein Taschenlabel, das 2015 von René Kerkhoff und Tobias Thiermann in München gegründet wurde. Spontane Einfälle erweisen sich oft als die besten: Die Firma entstand, als die Mutter eines Gründungsmitglieds zum neuen Dirndl für den Wiesnbesuch keine passende Handtasche fand. So wurde 2014 die Idee geboren, Handtaschen und Trachten-Accessoires für die Wiesn-Zeit, aber auch für den Rest des Jahres zu entwerfen, die Design, Individualität, Natur und Qualität miteinander verbinden.

Einen Überblick über alle Aussteller der Tracht & Country Frühjahr 2017 gibt es unter www.trachtsalzburg.at/fruehjahr/katalog/#. Unter „Neue Aussteller“ sind alle Details zu den Newcomern zu finden.

Branchenabend am Freitag
Einer der Gründe, warum Fachmessen auch im Online-Zeitalter so erfolgreich sind, ist die Möglichkeit des direkten persönlichen Kontakts zwischen Einkäufern und Anbietern der Branche. Zum guten Austausch unter Branchenkollegen trägt auch der traditionelle Branchenabend zum Abschluss des ersten Messetages wesentlich bei. Der Abend steht diesmal unter dem Motto „a tribute to oleana/norway“, einem langjährigen Strickwaren-Aussteller der Tracht & Country aus dem hohen Norden Europas.

Alle weiteren Infos unter www.trachtsalzburg.at/fruehjahr.


#goodtobebad #trachten #fashion #fashionblog #schreiter #salzburg #visitsalzburg

Yastrebets Hotel Wellness & Spa

Yastrebets Hotel Wellness & Spa, Borovets

Travelling the Balkan Route – 9 Countries in 12 Days:
Austria, Slovenia, Croatia, Bosnia, Serbia, Bulgaria, Romania, Hungary, Slovakia.

Today we arrive at the beautiful resort Yastrebets in Bulgaria and can peacefully enjoy the Dolce Vita here.

Watch the trip on YouTube:

SPECIAL THANX TO:
Grand Hotel Union Executive, Ljubljana
LifeClass Hotels & Spa, Portoroz
Esplanade Luxury Hotel, Zagreb
Yastrebets Hotel Wellness & Spa, Borovets
Grand Hotel River Park, Luxury Collection Hotel, Bratislava
ARCOTEL Kaiserwasser, Vienna

Follow my Channels & Blog:
http//www.JuergenSchreiter.comhttp//Facebook.com/JRSchreiterhttp//Twitter.com/Schreiterhttp//www.YouTube.com/JSchreiter

‪#‎Yastrebets‬ ‪#‎YastrebetsHotel‬ ‪#‎YastrebetsHotelWellnessSpa‬ ‪#‎Borovets‬ ‪#‎Bulgaria‬ ‪#‎BalkanTour‬ ‪#‎Balkan‬ ‪#‎TravelEurope‬ ‪#‎1001Adventures‬ ‪#‎Schreiter‬ ‪#‎Globetrotter‬ ‪#‎TravelNerd‬ ‪#‎TravelBlogger‬ ‪#‎TravelPhotography‬ ‪#‎Europe‬ ‪#‎Tripadvisor ‪#‎LuxuryHotel‬ ‪#‎LuxuryLifestyle‬

2015 Travel Calendar

Here it is… My 2015 Travel Calendar
The year 2015 is almost over and I update my travel calendar. So far these were my trips so far. Only a couple more to come.

January
8 – 11 Davos & Klosters, Switzerland

February
19 – 24 Iceland

March
11 – 14 Dubai, UAE
22 – 25 Vienna, Austria
31 – April Klosters, Switzerland

April
1 – 5 Davos & Klosters, Switzerland
16 – 19 Krakow, Poland
23 – 25 Hannover, Germany

May
25 – 31 Manila & Iriga, Philippines

Manila, Philippines

Juni
1 – 6 Manila & Iriga, Philippines
29 – July Edinbough, Scotland

Manila & Iriga, Philippines

Edinbough, Scotland

July
1 Edinbough, Scotland
12 – 16 European Bus Tour (Germany / Austria / Slowakia / Hungary / Czech Republic / Poland)
17 – 20 Krakow, Poland
24 – August Kyrgyzstan Round Trip

Krakow, Poland

August
1 – 4 Kyrgyzstan Round Trip
13 – 16 Barcelona, Spain

Round Trip, Kyrgyzstan

September
15 – 17 Dubrovnik, Croatia

Dubrovnik, Croatia

October
30 – November Balkan Route Start (Germany / Austria / Slovenia)

November
1 – 4 Balkan Route (Croatia / Bosnia / Serbia / Bulgaria)
4 – 8 Yastrebes, Samakov, Bulgaria
9 – 12 Balkan Route (Bulgaria / Serbia / Romania / Slowakia / Austria / Germany)
17 – 22 Barcelona, Spain
27 – 29 Hannover, Germany

Balkan Route

Barcelona, Spain

December
25 – 31 Davos & Klosters, Switzerland

More to come in 2016!
Follow me on Socialmedia www.YouTube.com/jschreiter | www.Facebook.com/JRSchreiter | www.Twitter.com/Schreiter

Tripadvisor Juergen Schreiter

Juergen Schreiter Creative Traveller | Brand Builder, Luxury Hotel Expert – Passionate Traveller & Social Media Marketer

You can follow my travel experience, worldwide hotel and restaurant checks on Tripadvisor.

Most of my trips and global adventures you can follow also on my Youtube Channel or follow our 1001 Adventures on Facebook and Youtube. Needless to say… you can also just follow my tours on Twitter.

Tripadvisor background:
TripAdvisor LLC is not a booking agent and does not charge any service fees to users. TripAdvisor LLC is not responsible for content on external web sites. TripAdvisor is an American travel website providing reviews of travel-related content. It also includes interactive travel forums.

TripAdvisor was an early adopter of user-generated content. The website services are free to users, who provide most of the content, and the website is supported by an advertising business model.

TripAdvisor Media Group operates 25 travel brands including TripAdvisor, Airfarewatchdog, BookingBuddy, Cruise Critic, Family Vacation Critic, FlipKey, GateGuru, Holiday Lettings, Holiday Watchdog, Independent Traveler, lafourchette, OneTime, SeatGuru, SmarterTravel, Tingo, Jetsetter, Travel Library, TravelPod, Viator, VirtualTourist and Kuxun.cn. TripAdvisor operates websites internationally, including in the U.S., the U.K., France, Ireland, Germany, Italy, Spain, India, Japan, Portugal, Brazil, Sweden, The Netherlands, Canada, Denmark, Turkey, Mexico, Austria, Norway, Poland, Australia, Singapore, Thailand, Russia, Greece, Indonesia, and in China under the brand daodao.com and kuxun.cn. TripAdvisor is headquartered in Newton, Massachusetts.[1] According to its website, TripAdvisor claims to be the largest travel site in the world, with more than 60 million members and over 170 million reviews and opinions of hotels, restaurants, attractions and other travel-related businesses.

TripAdvisor was founded in February 2000 by Stephen Kaufer, Langley Steinert, and several others. Stephen Kaufer says the original idea wasn’t a user generated social media site to swap reviews. ” We started as a site where we were focused more on those official words from guidebooks or newspapers or magazines. We also had a button in the very beginning that said visitors add your own review and boy did that just take off. Pretty soon the number of average consumer reviews far surpassed the number of “professional reviews”. That is when the site really turned into this collection of what the normal traveller was saying whererever they were going.” Original financing was obtained from Flagship Ventures, the Bollard Group and private investors. The company was purchased by IAC/InterActiveCorp in 2004. IAC spun off its travel group of businesses under the Expedia, Inc. name in August 2005.

In April 2009, TripAdvisor launched its official site in China, www.daodao.com. Since then it has indexed more than 20,000 hotels and restaurants information and customer reviews, and made top lists, becoming one of the biggest travel websites as of now.

In September 2010, SmarterTravel, part of TripAdvisor Media Group, launched SniqueAway (now Jetsetter) the first members-only site where each travel deal is endorsed by the people.

In March 2011, TripAdvisor informed all registered TripAdvisor members that an unauthorized third party had stolen some of TripAdvisor’s email list, and might use it to create spam messages. No passwords or other information was stolen. This happened shortly before many other companies reported similar thefts of the addresses on their email lists.

In April 2011, it was announced that Expedia would split into two publicly traded companies by spinning off the TripAdvisor brand of travel sites. According to Expedia CEO Dara Khosrowshahi, the move, “allows the two businesses to be pure plays and to operate with the proper amount of focus to grow respectively.”

According to a July 2011 PhoCusWright survey of 3,641 respondents, solicited at random through a pop-up invitation link on TripAdvisor.com and commissioned by Trip Advisor, “98% of participants found that TripAdvisor’s hotel reviews … accurately reflect the experience.”

In December 2011, TripAdvisor was spun off from Expedia in a public offering. TripAdvisor states it is the world’s largest travel site with nearly 280 million unique monthly visitors.

In April 2012, the company launched a connection to Facebook that lets users select reviews from people in their social graph.

In August 2014, a survey found that TripAdvisor is the most widely recognized, used, and trusted travel website.

In October 2014, Trip Advisor released a new feature “Just for you,” offering tailored hotel recommendations based on your preferences and search history on the site.

You want to join the Tripadvisor Community? – Register here!


HOTEL & RESTAURANT CHECK  (English + German)
Here you find random posts of my worst Hotel- and Restaurant experineces in English or / and German.
Hier folgen einige meiner schlimmsten Hotel- und Restaurant-Erlebnisse in Englisch und / oder auf Deutsch.

MAIMÜHLE PERL
Kurzfristige Stornierung unserer Gruppenbuchung per SMS
ID-Nr.: 368150077

In den vielen Jahren in denen ich bereits privat und geschäftlich wirklich eine Menge bisher erlebt habe, war dies hier mit die größte Enttäuschung.

Bereits einige Monate im Voraus buchten wir mit der Maimühle (Hr. Theis) eine Weinprobe für unsere Reisegruppe – soweit war alles klar und im Lot.
Da die Maimühle jedoch ausgebucht war organisierten wir die Weinprobe in unseren Veranstaltungsräumen. Hr. Theis wollte uns dann einen Mitarbeiter schicken der die Weinprobe für uns ausrichtet.
Ganz kurzfristig 2 Tage vor unserer Veranstaltung kam dann von diesem Mitarbeiter oder “Freelancer” eine banale Textnachricht mit einer Absage der Weinprobe. – siehe Anlage (Fotos)

Erreichbar (für Rücksprachen) war dieser Mitarbeiter für uns nicht mehr – Handy war entweder aus oder wurde nicht beantwortet.
Der für uns eigentlich verantwortliche Ansprechpartner Hr. Theis (Maimühle) war zwar telefonisch erreichbar, wusste aber von nichst und konnte sich das nicht erklären.
Auf der anderen Seite war es ihm aber auch egal und völlig gleichgültig und schien auch nicht an einer Vermittlung interessiert zu sein. Auch hat er uns keinen Ersatz beschafft – So standen wir zunächst komplett ohne Abendprogramm für unsere Gruppe da. Aus der Not heraus mussten wir dann einen westlich teureren Anbieter / Winzer auswähle – der jedoch seine Sache ganz hervorragend gemacht hat.

Ich bat nach diesem Reinfall mit der Maimühle Hr. Theis um ein Entgegenkommen bzw. eine Entschuldigung, dieser verwies mich jedoch nur auf seinen Mitarbeiter.
Der war wie gewohnt telefonisch jedoch nicht zu erreichen und per Email kamen nur unverschämte Antworten. Vermutlich wollte sich der Mitarbeiter der Maimühle lediglich vor der Wochenendarbeit drücken.

Für die Maimühle sehr schade, denn sonst sind die Bewertungen hier für die Maimühle ja ganz ordentlich – Ich kann allerdings unter diesen Umständen hier nicht zustimmen, denn für mich hat die Maimühle uns komplett im Stich gelassen.

Firmen- und Gruppenveranstaltungen scheint die Maimühle jedenfalls nicht gewachsen zu sein.  

MAIMÜHLE Perl
Hotel Restaurant
Bahnhofstrasse 100
D-66706 Perl