Tag Archives: Spiralkanal für den Frieden 2016

SPIRALKANAL FÜR FRIEDEN 2016

Spiralkanal für den Frieden 2016
Vom Mauerfall zum Bau der Stracheldraht-Grenzen

Künstler u. andere Kreativen aus ganzer Welt sind eingeladen ihre Beiträge zur nächsten SPIRALKANÄLE Projektfolge in Köln, Deutschland vom 20. Mai – 5. Juni 2016. Das wird das neunte europäische Land sein wo unser Projekt realisiert wurde. Wir arbeiteten schon in diese Art und Weise in: EstlandSerbienBosnien und HerzegowinaF. LiechtensteinKroatienSlowakeiSlowenien und Italien.

Mit dabei dieses Jahr auch der Frankfurter Fotograf und Medienkünstler, Jürgen R. Schreiter.
Jürgen R. Schreiter präsentiert eine kontroverse Fotografie des “EURO” und der ehemaligen Europäischen Zentralbank in Frankfurt.
Weitere Arbeiten von Jürgen R. Schreiter in der PIXEL GALLERY www.PixelGallery.de

via GIPHY

Pressetext Deutsch
SPIRALKANÄLE FÖRDERVEREIN aus dem Fürstentum Liechtenstein bekam die Chance durch die Vermittlung und Organisation der Vorsitzenden der KUNSTMEILE LONGERICH, Frau Annegret Thurn, und die Kooperation und den Support von ODONIEN, bzw. dem Künstler Odo Rumpf ein nächstes interdisziplinäre SPIRALKANAL Projekt in ODONIEN (vom 20.5 bis 5.6.2016) zu realisieren. Das Projekt mit Vlado Franjević wurde im Rahmen der Kultur-Veranstaltungsreihe Artist in Residenz AiR Odonien 2016 ausgewählt (Projektleitung AiR: Julja Schneider).

Das SPIRALKANÄLE Projekt ist geistiges Eigentum des bildenden und interdisziplinären Künstlers Vlado Franjević. Das Projekt wurde das erste Mal in 2004 in Estland realisiert. Deutschland wird das neunte europäische Land in dem das komplexe Work in Progress Projekt realisiert sein wird. In all diesen Projektjahren zog das Projekt an sich, direkt oder indirekt, mehrere hunderte internationaler Künstler verschiedener Sparten und Gattungen, wie auch andere Kreativen.

Das Projekt in Köln wird unter dem Ober-Titel SPIRALKANÄLE FÜR FRIEDEN durchgeführt (Ideengeberin: Annegret Thurn). Das Thema mit diesem in Deutschland gearbeitet wird, heisst: “Vom Mauerfall zum Drahtgrenzenbau”.    

Press Release English
Spiral-Channels Support Association from the Principality of Liechtenstein got the opportunity, by arranging and organizing the Chairman of KUNSTMEILE LONGERICH, Miss Annegret Thurn, and with the cooperation and support by Odonien, btw. its founder and owner, the artist Odo Rumpf, a next interdisciplinary SPIRAL-CHANNEL project in Odonien (from the May, 20th until June, 5th, 2016). This project of Vlado Franjevic was selected as part of the cultural event series Artist in Residence AiR Odonien 2016 (AiR Project management: Julja Schneider).

The Spiral-Channels project is the intellectual property of fine and interdisciplinary artist Vlado Franjević. The project was realized for the first time in Estonia 2004. Germany is the ninth European country where this complex work in progress will be realized. In all these project years, there were involved in it, directly or indirectly, several hundreds of international artists of various genres and categories, as well as other creatives.

The project in Cologne, Germany, will be performed under the generic title SPIRAL-CHANNELS FOR PEACE based on idea of Annegret Thurn (see on the top of this site). The issue with this will be worked there is: “From Fall of the Wall to Building of Wire-Borders”.